Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Hermann Schulz - Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt

Hermann Schulz
Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt
Lesung mit Musik aus Tanzania

Hörcompany Verlag, 2004
Anzahl CDs: 2
Laufzeit in Minuten 125
gekürzte Lesung

Lesealter: bis 10

Sprecher: Tristan Rehrl

Hoerprobe 1 (mp3, 1.4 MB)

Bestellen bei amazon.de

Über den Tellerrand gucken

Hermann Schulz - Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt

Eine ganze Reihe unterschiedlicher Autoren, deren bekanntester wohl Henning Mankell sein dürfte, beschäftigt sich in ihren Kinder und/oder Jugendbüchern mit der Toleranz gegen über anderen: Menschen anderer Hautfarbe und Religion oder Randgruppen wie alten Menschen oder Behinderten.

Auch "Wenn dich ein Löwe..." bemüht sich, uns ein anderes Bild von Afrika zu vermitteln als dies durch Funk, Presse und Fernsehen geschieht. Dabei geht der Autor sehr geschickt vor und vermeidet den häufig anzutreffenden erhobenen Zeigefinger.

In dem er uns einfach völlig wertfrei eine Geschichte so erzählt, als ob wir Mitteleuropäer über die Verhältnisse in Afrika bescheid wüßten, ergibt sich zwangsläufig für den Hörer ein "Aha-Erlebnis". Wenn wir zum Beispiel erfahren, dass unser Protagonist lieber 25 km zu Fuss geht (und das ist nur der Hinweg!) als seiner Mutter bei der Hausarbeit zu helfen wird sich so mancher Hörer fragen, wann er denn zuletzt eine solche Strecke just for fun gegangen ist. In einer Gesellschaft, in der es üblich ist, bis zum Briefkasten an der Ecke das Auto zu benutzen, eine erschreckende Vorstellung.

Dieses Hörbuch ist so klar strukturiert, dass es Kindern und Jugendlichen keine Mühe bereiten wird, dem Text und der Geschichte zu folgen. Zu keiner Zeit werden sie weder mit Inhalt noch mit dem Vortrag überfordert. Deshalb kann ich dieses Hörbuch guten Gewissens uneingeschränkt empfehlen.

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt...
So sagt man in Afrika wenn Gefahr droht - oder es schon zu spät ist

Temeo ist zwölf Jahre alt und lebt in Afrika. Wenn er nicht zur Schule geht, muss er seiner Mutter beim Hühnerrupfen helfen. Die beiden Heuschrecken, so nennt Temeo seine jüngeren Schwestern, treiben sich derweil irgendwo herum. Eines Tages wird Temeos Vater, ein deutscher Geologe, schwer verletzt nach Hause gebracht. Der Arzt für den Vater ist teuer. Temeos afrikanische Mutter Masiti schickt ihren Sohn los. Er soll Geld leihen, bei allen möglichen Leuten. Temeo läuft. Fünfundzwanzig Kilometer. Zu Fuß. Besser als Hühnerrupfen denkt er sich...

Pressestimmen:
"Die Audioversion (...) führt die Stärken der 2002 erschienen Buchvorlage von Hermann Schulz kongenial fort. Die kenntnisreiche und unprätentiöse Schilderung des Alltagslebens am Tanganjikasee wird vom Münchener Schüler Tristan Rherl in der Rolle des zwölfjährigen Temeo interpretiert. Rehrl versteht es, jene Balance zwischen Ironie und Schicksal herzustellen, mit der Temeo die bedrohlichen Situationen für sich und seine Familie meistert. Ohne erhobenen Zeigefinger und pädagogische Keule wird auf diese Weise eine Brücke in die afrikanische Lebenswirklichkeit jenseits der Fernsehbilder von Kriegen und Seuchen geschlagen." Jurybegründung

"Ein Hörgenuss!" Hamburger Abendblatt

"Die Stimme des jungen Erzählers spiegelt sehr authentisch die Gefühlslage des Helden." Süddeutsche Zeitung


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch