Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Joy Fielding - Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

Joy Fielding
Schlaf nicht, wenn es dunkel wird


Random House Audio, 2004
Anzahl CDs: 6
Laufzeit in Minuten 420
gekürzte Lesung
Sprecher: Hansi Jochmann

Hoerprobe 1 (mp3, 1.9 MB)

Bestellen bei amazon.de

Meine böse Nachbarin

Joy Fielding - Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

Wie bereits im Film "Single White Female" mit Bridget Fonda war eine Wohngemeinschaft zwischen zwei jungen Frauen genug Stoff für einen nervenzerreißenden Thriller.

Ähnlich ist der Plot in diesem Roman, zumindest zu Beginn. Auch hier erweist sich eine Anfangs völlig harmlose Untermieterin des Gartenhauses als ein ernstzunehmendes Problem.

Allerdings ist dies die einzige Gemeinsamkeit beider Titel.
Joy Fielding, amerikanische Psycho-Thriller Spezialistin ersten Ranges, geht in ihrem Roman einen völlig anderen Weg als viele ihrer Kolleginnen. Keine Splatterszenen findet man in dem Roman und, Gott sei es gedankt, auch keine detaillierten Beschreibungen von Obduktionen oder ähnlichem. Was allerdings ständig vorkommt, sind unerwartete Wendungen und Brüche im Plot. Dies steigert die Spannung dermassen, dass sie gewarnt sein sollten: haben sie einmal das Hörbuch an, werden Sie alles stehen und liegen lassen um das Finale zu erleben. Und das ist pures Nitro. Selten wurde in der letzten Zeit soviel Wert auf logische Schlüssigkeit des Plots und präzise Ausarbeitung der Charaktere gelegt. Schablonenhaftes Denken hilft hier keinem Hobby-Detektive, der vor Ende des Romans für sich die Lösung gefunden zu haben glaubt.

Wer wieder mal einen fast klassischen Thriller á la Hitchcock lesen möchte, kommt an Fielding nicht vorbei.

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

Der Tod hat zarte Hände …

Sie führt ein zurückgezogenes Leben in einer kleinen Stadt in Florida: die Krankenschwester Terry Painter. Seit dem Tod ihrer Mutter zunehmend vereinsamt, fasst sie eines Tages den Entschluss, ihr leer stehendes Gartenhäuschen zu vermieten. Und sie hat Glück, denn vom ersten Moment an empfindet sie eine große Zuneigung zu Alison Simms, ihrer neuen Mieterin. Schon bald kann sie sich ein Leben ohne die temperamentvolle junge Frau gar nicht mehr vorstellen. Doch plötzlich beschleicht Terry der schreckliche Verdacht, dass Alison etwas vor ihr verbirgt: Sie findet ein Tagebuch mit rätselhaften Eintragungen und muss feststellen, dass Alison sie belügt. Immer öfter hat Terry das beklemmende Gefühl, in ein infames Katz-und-Maus-Spiel geraten zu sein, das ihr den Verstand zu rauben droht …


"Mit diesem nervenzerreißenden Krimi erweist sich Joy Fielding erneut als Meisterin des Psychothrillers."
GALA
"Joy Fielding überrascht ihre Leserinnen wieder mit einer subtil-spannenden Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Mitreißend!"
Hamburger Morgenpost
"Fielding spielt mit den Emotionen, immer wieder legt sie falsche Fährten, bringt neue Wendungen in die Story, spielt mit den Lesern bis zum überraschenden Ende."
Neue Presse
"Joy Fielding überrascht immer wieder. Keiner ihrer Weltbestseller gleicht dem anderen, und weil sie sich nie auf Serienromane festgelegt hat, sind ihre Helden so unterschiedlich, dass jeder ihrer neuen Thriller eine Novität ist. Auch mit ihrem neuen Werk ist der amerikanischen Autorin wieder ein spannender, vor allem aber origineller Roman erster Güte geglückt."
dpa
"Joy Fielding versteht es einmal mehr, subtile Spannung aufzubauen und die Antwort auf die Frage, wer hier eigentlich Opfer, wer Täter ist, bis zuletzt aufzusparen."
NDR


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch