Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Lorenz Pauli - mutig, mutig

Lorenz Pauli
mutig, mutig


Sonstige, 2007
Gebunden
32 Seiten
Mini-Format
durchgehend vierfarbig

Lesealter: bis 8

Illustrator: Kathrin Schärer


Bestellen bei amazon.de

Was ist wahrer Mut?

Lorenz Pauli - mutig, mutig

Die vier tierischen Freunde Maus, Schnecke, Frosch und Spatz sitzen am Teich und sinnen auf eine reizvolle Beschäftigung: ein Mut-Wettkampf soll es sein! Nur in welcher Disziplin sollte er ausgetragen werden? Jedes der Tiere tritt auf seine Art in den Ring bis es zur völlig unerwarteten Krönung des Siegers kommt …

Das ungleiche Quartett findet sich aus Mangel an anderen Betätigungen am Weiher ein (welch herrlich schweizerisches Wort!). Der Frosch hat schließlich die alle begeisternde Idee, den Mut der Anwesenden zu testen. Jedes Tier erdenkt eine ungewohnte persönliche Herausforderung. So kriecht die Schnecke einmal um ihr Haus und die Maus geht auf Tauchgang. Den anderen erscheint jede der Mutproben zunächst zu lapidar, da sie selbst diese Anforderungen doch mit Leichtigkeit bewältigen könnten. Nach erfolgreicher Absolvierung wird jedoch der Freund vom jeweils ärgsten Bedenkenträger als mutig gelobt. So weit, so originell, das grandiose Finale bietet allerdings der Spatz, der letzte Kandidat. Mit seiner ausgefallenen Entscheidung – nicht mitzumachen!- verwirrt und verblüfft er alle und schließlich ist eine Definition von „Mut“ gefunden, der alle ohne Zögern zustimmen.

Diese amüsante und durchaus tiefsinnige Tiergeschichte aus der Feder von Lorenz Pauli ist ein kleines Juwel. Er führt mit wenigen Sätzen gekonnt in die Situation ein und bewegt sich geschickt auf den fulminanten Höhepunkt zu. Beim Vorlesen lohnt es sich, jeweils kurz zu unterbrechen, um eigene Vermutungen anzustellen, worin die Mutprobe für das nächste Tier bestehen könnte. Es ist schlicht herzergreifend, wie es Lorenz Pauli gelingt, die berechtigte Unterschiedlichkeit der Wettkämpfer und die vielen verschiedenen Gesichter, die Tapferkeit haben kann, zur Geltung zu bringen. Meisterhaft variiert der Autor die Satzlänge um durch Verknappung Spannung zu erzeugen oder im Gegenteil schnecken-typische Langsamkeit in Endlos-Wortreihen nachzuahmen.
Kinder ab 4 werden diese Geschichte gut erfassen und auch schnell den Bogen zu sich selbst schlagen, um zu berichten wie es bei ihnen mit Freundschaft, Ich-Stärke und der eigenen Meinung bestellt ist. Ältere Leser und selbst Eltern entdecken in der Parabel mit Sicherheit auch gesprächsanregende Bezugspunkte; Leistung, Manipulierbarkeit und Zu-sich –selber-stehen sind brandaktuelle, jeden betreffende Themen.

Die Illustrationen von Kathrin Schärer sind von wohltuend zurückhaltender, da natur-entlehnter Farbigkeit und entfalten sich auf großem Format. Sie wählte eine Mischung aus Aquarell- und Kreidezeichnung. Die dargestellten Tiere sind weitestgehend realistisch gezeichnet, insbesondere die Augen und die nicht immer ganz „tierische“ Körperhaltung transportieren aber die komischen Aspekte der beschriebenen Situationen. Die Mutprobe der Schnecke sowie das gesamte Finale sind besonders gut gelungen und unterstreichen die Idee des Autors auf wunderbare Weise.

Fazit: Lorenz Pauli selbst drückte es so aus: "Eine Geschichte ist nur dann eine gute Geschichte, wenn sie auch nach dem letzten Wort weitergeht; in unserem Kopf." – Dafür hat er mit Bravour gesorgt! Ein absolut empfehlenswertes Buch für Mutige, Andersartige und Mutmacher, das ein brisantes Thema mit Pepp und Witz auf den Punkt bringt: Mut bedeutet für jeden etwas anderes. Diesem hochwertigen Lesestoff sind viele betrachtende Kinderaugen und geneigte Zuhörer zu wünschen.

Rezensent: Silvia Ströhmann





Verlagsinformation

Auf Platz 3 der SBVV-Bestsellerliste!

Vier Freunde machen einen Wettkampf: Wer erfindet die verrückteste Mutprobe und besteht sie selbst? Alles fängt an wie auf dem Spielplatz: Maus, Schnecke, Spatz und der Frosch sind am Teich zusammengekommen, und plötzlich ist die Idee für das Wettspiel da. Wer ist der Mutigste von allen? Aber wenn die Maus – »mutig, mutig« – eine lange Strecke taucht, findet der Frosch das keine Leistung. Und wenn der Frosch Grünzeug frisst, ist das für die Schnecke nur köstlich, nicht mutig. So gibts lange Gesichter und Applaus, bis schließlich der Spatz an der Reihe ist. Der ziert sich und dreht sich, und endlich sagt er: »Ich mache nicht mit.« Ist das mutig? – Die Freunde zögern. Aber dann jubeln sie: »Ja, das ist Mut!« 


Mini-Format

Die übermütige Geschichte über wahren Mut - jetzt im Mini-Format.

Vier Freunde machen einen Wettkampf: Wer erfindet die verrückteste Mutprobe und besteht sie selbst? Alles fängt an wie auf dem Spielplatz: Maus, Schnecke, Spatz und der Frosch sind am Teich zusammengekommen, und plötzlich ist die Idee für das Wettspiel da. Wer ist der Mutigste von allen? Aber wenn die Maus – «mutig, mutig» – eine lange Strecke taucht, findet der Frosch das keine Leistung. Und wenn der Frosch Grünzeug frisst, ist das für die Schnecke nur köstlich, nicht mutig. So gibts lange Gesichter und Applaus, bis schließlich der Spatz an der Reihe ist. Der ziert sich und dreht sich, und endlich sagt er: «Ich mache nicht mit.» Ist das mutig? – Die Freunde zögern. Aber dann jubeln sie: «Ja, das ist Mut!»



zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch