Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Hermien Stellmacher - Schlaf, Schäfchen, schlaf

Hermien Stellmacher
Schlaf, Schäfchen, schlaf


Loewe Verlag, 2007
Hardcover
32 Seiten

Lesealter: bis 6

Illustrator: Regine Altegoer


Bestellen bei amazon.de

Warum einfach, wenn es auch umständlich geht

Hermien Stellmacher - Schlaf, Schäfchen, schlaf

Wie weit geht eine ganze (Schafs-) Familie in der verzweifelten Bemühung, den Junior einzulullen – und wer siegt am Ende?!

Kindchen Schaf wächst behütet in einer großen Schafsfamilie auf – da gibt es viel zu erleben. Was Wunder, dass es am Ende des Tages nicht zu Bett gehen mag. Wie bei Einzelkindern üblich, bemühen sich alle mit besonderer Hingabe um das Kleine: Lockenkraulen, Honig-Kräutertee und Hufmassage werden vergeblich bemüht, um das Schäfchen zum Schlafen zu bringen. „Schlaf, Schäfchen, schlaf“, nacheinander von verschiedenen Familienmitgliedern und als Krönung als Chor zu Gehör gebracht, verfehlt seine Wirkung leider auch. Dabei wurden sogar Leguane, Wale, Ritter und Piraten in die verschiedenen Strophen hineingedichtet!

Das phantasiereiche Kindchen Schaf verfolgt alles genau in seinem Kopfkino. Es stellt sich die besungenen Szenarien in vielen erheiternden Details vor und wird so gar immer munterer. Schließlich erschöpfen die gemeinsamen Anstrengungen die Erwachsenen so sehr, dass alle in tiefen Schlaf fallen. Nun endlich sucht Kindchen Schaf sich klammheimlich ein Plätzchen zum Kuscheln zwischen den Eltern – mehr hätte es wohl von Anfang an nicht gebraucht!

Eine Situation, die in jeder Familie immer mal wieder auftritt ist hier auf die Spitze getrieben, was insbesondere Kinder sicherlich erheitert. Hermine Stellmacher erzählt ihre Einschlaf-Geschichte ausholend und detailreich. Alle Umdichtungen der Kinderlieder-Strophen sind zum Nachsingen vollständig enthalten. Kreativen Pfiffiküssen unter den Zuhörern oder Vorlesern fallen höchstwahrscheinlich noch mindestens zwei bis drei weitere Versionen ein, was den Lesespaß verlängert.

Regine Altegoer, die Illustratorin, ergänzt das geschilderte absurde Szenario um ein Schau-Vergnügen. Sie gibt den Schafen variantenreich menschliche Züge mit Hosenträgern und Schlips, Lockenwicklern und Ohr-Tattoo. Auch die zum Schlafen auf einer separaten Eisscholle abgelegten Kronen der Königspinguine sind echt köstlich. Die großformatigen Doppelseiten zeigen Gruppen- und Einzelszenen in kräftigen Farben – manchmal tumultartig, aber nie bedrohlich erscheinend. Die Abbildungen laden zum wiederholten Ansehen ein, denn überall gibt es humorvolle Details zu entdecken. In allen von ihnen wird das witzige Schaf-Motiv konsequent durchgehalten, was den Spaß am Betrachten noch steigert.

Fazit: Ein gelungenes Buch für das Zu-Bett-geh-Ritual, vorzugsweise für Kinder ab 3 Jahren. Macht Lust auf Abendgesang und Kuscheln – ab in die Federn!

Rezensent: Silvia Ströhmann







© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch