Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Marion Jarzombek, Stefan Jarzombek - Das Schaf, das nicht über den Zaun springen wollte

Marion Jarzombek, Stefan Jarzombek
Das Schaf, das nicht über den Zaun springen wollte
Coppenraths kleine Riesen

Coppenrath Verlag, 2007
Gebunden
32 Seiten

Lesealter: bis 6

Illustrator: Daniel Napp


Bestellen bei amazon.de

Streikendes Schlaf-Schaf auf Schlummerwiese

Marion Jarzombek, Stefan Jarzombek - Das Schaf, das nicht über den Zaun springen wollte

Was tun wenn ein Trotzkopf eine ganze Schafherde am Kinder-Einschläfern hindert?
Ein kleines Mädchen hilft den Tieren und somit sich selbst …

Hannah kann partout nicht einschlafen. Die herbeigerufene Mutter rät ihr, in Erwachsenenmanier Schlaf-Schafe zu zählen. Sie gibt auch noch eine bezaubernde Erklärung, warum das hilft. Zunächst hat Hannah Erfolg, denn zum Glück kann sie bereits zählen. Schon bei Schaf No. 4 gerät die Ordnung jedoch aus den Fugen: Es weigert sich hartnäckig zu springen. Die kluge Hannah findet eine unverhoffte Lösung und eine sonnige Woge der Solidarität setzt allem die Krone auf.

Marion und Stefan Jarzombek greifen eine den meisten Kindern sicherlich geläufige Situation auf. Sie zeigen, dass es anderen Jungen und Mädchen manchmal auch so geht und
schildern erheiternd, welche Ursachen und Folgen der Schaf-Streik hat. Der Text ist nicht zu knapp gehalten. Die, zumeist, kurzen Sätze und Dialoge bleiben dank geschickter Wortwahl gut verständlich.

Daniel Napp bebildert das Büchlein in harmonischer Farbgebung; gekonnt gesetzte Bleistiftskizzen, im Aquarellstil koloriert, sind absolut ansehenswert. Am witzigsten sind ihm die über den Zaun springenden Schafe in verschiedenen Perspektiven gelungen. Sein „brummeliges Schaf“ muss ihm erst mal jemand nachmachen!

Das handliche Format passt gut in kleine Kinderhände ab 2 Jahren. Der glitzernd aufgedruckte Titel weckt leicht Interesse.

Fazit: Eine kurzweilige Gute-Nacht-Geschichte für jüngere Kinder, deren Grundidee und Illustrierung sicher auch die vorlesenden Eltern beglücken wird. Nach dem Ausprobieren der Zähl-Methode im heimischen Bett werden den kleinen Zuhörern sehr wahrscheinlich angenehme Träume beschert.

Rezensent: Silvia Ströhmann





Verlagsinformation

Eines Abends kann Hannah nicht schlafen. "Du solltest Schafe zählen", rät ihre Mutter. Hannah schließt die Augen ... und schon ist sie auf der Schlummerwiese, wo Schafe über einen langen blauen Zaun springen. Doch plötzlich weigert sich Schäfchen Nummer vier strikt zu springen ...

Eine amüsante Gute-Nacht-Geschichte mit frechen Illustrationen.


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch