Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Dietrich Grönemeyer - Der kleine Medicus

Dietrich Grönemeyer
Der kleine Medicus


Der Hörverlag, 2006
Anzahl CDs: 4
Laufzeit in Minuten: 280
gekürzte Lesefassung

Lesealter: bis 10

Sprecher: Ulrich Noethen

Hoerprobe 1 (mp3, 0.9 MB)
Hoerprobe 2 (mp3, 0.6 MB)
Hoerprobe 3 (mp3, 1.1 MB)

Bestellen bei amazon.de

Der kleine Schamane und der große Mikrotherapeut

Dietrich Grönemeyer - Der kleine Medicus

Nanolino stockt schier der Atem: sein bester Freund Frido windet sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden der Turnhalle. Beim Sturz vom Seil muss er sich etwas gebrochen haben. Doch schon sind sein Lehrer Mister Schlau und seine anderen Freunde bei ihm, stehen jedoch etwas hilflos und unsicher herum; und das will schon etwas heißen, wenn ein Lehrer Mister Schlau heißt, weil er nie etwas vergisst. Doch diesmal ist es der vorwitzige Nanolino, der schlauer als Mister Schlau ist und weiß, wie seinem Freund geholfen werden kann: seine Großmutter, eine Art Kräuterhexe, hat ihm einmal geraten, Verletzungen mit Eis zu kühlen und das verletzte Glied hoch zu lagern – und dies sagt er dann auch. Rasch bringt der Hallenwart einen riesigen Beutel mit Eiswürfeln herbei, den er aus seinem Kühlschrank entnimmt. Dieser lagert vermutlich deshalb dort, weil der Hallenwart im Nebenberuf Barkeeper in einer Cocktailbar ist und Unmengen davon braucht. Gesagt – getan und ab geht es zu Dr. X, dem örtlichen Radiologen. Natürlich ist dessen richtiger Name nicht „X“ sondern ein unaussprechlicher asiatischer. Doch da dieser mit „X“ anfängt, zumindest das weiß man mit Sicherheit, und Röntgenstrahlen auf englisch „X-Ray“ heißen, ist dieser Spitzname für einen Radiologen in einem Kinderbuch so nahe liegend, dass man sich wundert, dass bisher noch kein anderer Kinderbuchautor auf diese gleichzeitig einfache wie geniale Idee gekommen ist.


So beginnt Dietrich Grönemeyers Kinderbuch „Der kleine Medicus“, einer fesselnden Mischung aus Medizin- und Herkunftslexikons, Science-Fiction und Kriminalroman für Kinder ab 8 Jahren. Neben Nano(lino) spielen seine Freunde eine mehr oder weniger große Rolle. Neben Frido, dem besten (Jugend)Torwart seit Menschengedenken, ist da zunächst der Kubaner Manuel, ein begnadeter Gitarrenspieler. Das einzige Mädchen der Viererbande heißt Elisa und hat sowohl afrikanische als auch europäische Vorfahren. Eigentlich ist sie die beste Freundin von Manuel, zu dessen Musik sie so anmutig und begeistert tanzt, als läge ihr Musik und Rhythmus im Blut. Doch liegt das Hauptanliegen von Dietrich Grönemeyer berufsbedingt mehr auf der Vermittlung des von ihm propagierten ganzheitlichen Behandlungskonzeptes. So erfahren wir von Naturheilverfahren, Organsystemem, Körperkreisläufen, medizinischen Fachbegriffen nebst ihrer etymologischen Herkunft und Entwicklung. Beispielsweise der in den deutschen Sprachgebrauch übergegangene Begriff „Tomographie“, der sich aus „Schnitt“ und „schreiben“ zusammensetzt.

Herr Blocksberg

Ulrich Noethen ist der Sprecher dieses Kinderhörbuches und er macht seinem Ruf als ausgezeichneter Rezitator wieder einmal alle Ehre. Witzig seine Akzente, denen er den einzelnen Protagonisten zuteilt, spannend seine geheimnisvolle Ausstrahlung während der Krimihandlung und sachlich, aber nicht knochentrocken-nüchtern, sein Tonfall bei den wichtigen, kindgerechten Erklärungen der medizinischen Zusammenhänge, Fachbegriffe usw. Durch diese Mischung garantiert Ulrich Noethen, dass seine kleinen und größeren Zuhörer wie gebannt seiner Erzählung lauschen und es gar nicht abwarten können, weiterzuhören. Und dass wie nebenbei auf interessante und eingängige Weise medizinisches Grundwissen von Feinstem vermittelt wird, dafür garantiert der Autor Dietrich Grönemeyer. Bekanntermaßen ist er nicht nur eine medizinische Kapazität von Weltrang, sondern verfügt auch über eine bemerkenswerte künstlerische Ader sowie die Fähigkeit und Popularität, diese zum Nutzen und Frommen Anderer einsetzen zu können.

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

Nanolino lernt sprechen: Ulrich Noethen, der für den Hörverlag auch Bände der beliebten Kinder-Uni-Reihe gelesen hat, begleitet über 290 spannende Minuten Nanolino und seine Freunde auf ihrer fantastischen und lehrreichen Expedition durch den Körper. Die Kids stürzen sich auf die Geschichte um Nano, Dr. X, Micro Minitec und den widerlichen Professor von Schlotter. Ein Abenteuer für die ganze Familie.

Im ansprechend illustrierten Booklet finden sich interessante Informationen zu den verschiedenen Stationen der Körperreise. Hier wird auch für Erwachsene all das knapp und verständlich erklärt, was sie schon immer gerne wissen wollten: Wie funktioniert die Kernspintomographie, was passiert genau in Darm, Magen, Herz und Gehirn, und was war noch mal der Unterschied zwischen Arterien und Venen? Professor Grönemeyer weiß mit seinem Bestseller zu begeistern für Gesundheit, Medizin und das Wunder des menschlichen Lebens überhaupt.

Eine fesselnde Expedition. Teilnehmer merken gar nicht, mit welcher Leichtigkeit sie unterwegs Anatomie und Biochemie lernen.
DIE ZEIT



zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch