Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Claus Kleber - Nachrichten, die Geschichte machten

Claus Kleber
Claus Kleber (Hrsg.)
Nachrichten, die Geschichte machten
Von der Antikebis heute

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag, 2006
Gebunden
352 Seiten


Bestellen bei amazon.de

Journalistmus par excellence 

Claus Kleber - Nachrichten, die Geschichte machten

Das geflügelte Wort „Nichts ist langweiliger als die Nachrichten von gestern“ trifft nicht immer zu, denn was heute noch Nachrichten, bezeichnet man vielleicht nach einigen Jahren schon als „Moment, der Geschichte gemacht hat“. Claus Kleber, Leiter und Moderator des ZDF „heute journals“, hat in seinem Buch „Nachrichten, die Geschichte machten“ eine Vielzahl von ebensolchen zusammengestellt. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf den naheliegenden Bereich der Politik, sondern umfasst auch Berichte aus den Gebieten Philosophie, Naturwissenschaften, Literatur, Musik, Kunst und Religion. 


Der Blick über den Tellerrand 

Wer aber nun eine simple Zusammenstellung erwartet, wird aufs Positivste überrascht, denn neben der eigentlichen Nachricht, die in einem farbigen Rahmen wie ein zeitgenössischer Artikel präsentiert wird, geht Claus Kleber in den Artikeln unterschiedlicher Länge auf historische Zusammenhänge ein, analysiert knapp und prägnant Ursachen und Wirkung bestimmter in der Nachricht nicht erwähnter Details und listet in einer separaten Übersicht zum Thema relevante Daten, Orte, Personen und Ereignisse auf. Dabei bleiben die Texte trotz der innewohnenden Komplexität stets allgemein verständlich und übersichtlich und beleuchten Gesichtspunkte, wie sie in herkömmlichen Nachschlagewerken nur allzu oft sträflich vernachlässigt werden. Beispielsweise erfahren wir in dem Artikel zu „Thomas von Aquin“ neben den zu erwartenden Daten zum Leben etc. zuerst etwas darüber, wie die katholische Kirche eine bedeutendende Persönlichkeit zum „Heiligen“ weiht. Oder zu Leonardo da Vincis bedeutendem Bild „Mona Lisa“ geht der Autor darauf ein, wie zur Zeit der Entstehung des Bildes eine Unterscheidung getroffen wurde, ob ein Maler Handwerker oder Künstler war. Es sind diese außergewöhnlichen Blickwinkel, die das Buch so bemerkenswert und wertvoll machen, denn es ermöglicht dem Leser ohne weiteren großen Aufwand, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und vielleicht selber einmal darüber nachzudenken, welche Informationen eigentlich wirklich nötig sind, um komplexe Sachverhalte, die im heutigen schnellen Informationszeitalter ständig präsentiert werden, zu verstehen und in dem notwendigen Zusammenhang beurteilen zu können. 
Recherchemöglichkeiten en masse – und das ganze ohne Internet 
Um dem Leser den schnellen Zugriff auf bestimmte Artikel oder Zeitalter zu ermöglichen, sind die Artikel nicht nach Themenbereichen, sondern chronologisch von Antike bis zum 20. Jahrhundert sortiert. Darüber hinaus umfasst das Buch noch ein Glossar und ein äußerst umfangreiches Register, so dass man zu bestimmten Stichworten Stellenhinweise über alle Zeitalter hinweg erhält und so schnell weitere Zusammenhänge darstellen kann, die in Textform den Umfang des Buches bei Weitem sprengen würden. 


Fazit: Claus Kleber zeigt auf unterhaltsame und informative Art und Weise, wie man eigentlich, auch im heutigen schnelllebigen Zeitalter des Internet, mit Nachrichten umgehen sollte – im Idealfall. Nicht die Nachricht ist die Nachricht, sondern erst die Kenntnis des „Drumherum“ versetzt den Neugierigen in die Lage, die Bedeutung einer Nachricht zu erkennen. Claus Kleber belehrt in seinem Buch nicht, er vermittelt Kenntnisse auf knappe, prägnante, einprägsame und verständliche Art und vermittelt wie nebenbei, dass Journalismus nicht nur das Abschreiben eines Textes aus dem Nachrichten-Ticker ist, sondern dass ein seriöser Berichterstatter über eine Vielzahl von Hintergrundwissen verfügen muss, um aus einem simplen Text eine fundierte Nachricht heraus zu arbeiten. Journalismus par excellence.

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

Geschichte – das sind die Nachrichten von gestern und vorgestern. Die Schlagzeilen und Hintergrundinformationen, die – über verschiedene Nachrichtenkanäle überliefert – die Zeit überdauern. Doch wie wurden Neuigkeiten im Laufe der Jahrhunderte an den Mann gebracht? Welche Auswirkungen hatte z.B. die Nachricht von der Entdeckung Amerikas oder des Sturm auf die Bastille auf Zeitgenossen und zukünftige Generationen?

Claus Kleber hat die wichtigsten Nachrichten der Menschheitsgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart zusammengestellt. Übersichtlich gegliedert und journalistisch lebendig werden Ereignisse aus Politik, Philosophie, Naturwissenschaften, Entdeckungen, Literatur, Musik, Kunst und Religion präsentiert und historische Zusammenhänge deutlich gemacht.

• Von den Feldzügen Alexander des Großen bis zum Mauerfall, von der Antike bis in die (aktuelle) Gegenwart
• Nachrichten: die wichtigsten Ereignisse der Geschichte und ihre Auswirkungen
• Mit zahlreichen Stichworten und ausführlichem Register



zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch