Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Carson McCullers - Das Herz ist ein einsamer Jäger

Carson McCullers
Das Herz ist ein einsamer Jäger


Random House Audio, 2004
Anzahl CDs: 7
Laufzeit in Minuten 480
gekürzte Lesung
Sprecher: Elke Heidenreich

Hoerprobe 1 (mp3, 2 MB)

Bestellen bei amazon.de

Die unerträgliche Einsamkeit und die Suche nach Glück

Carson McCullers - Das Herz ist ein einsamer Jäger

Carson McCullers, 1917 - 1967, eigenes Leben war geprägt von Krankheit und der obsessiven Liebe zu Ihrem mehrfachen Ehemann.
Mit Ihrem Erstlingswerk, erschienen 1940, erlangte Sie sofort die Aufmerksamkeit der Kritiker, Schriftstellerkollegen und des Publikums. Und dies, obwohl Ihr Roman einen pessimistischen Grundton hat und von den Randgestalten einer kleinen amerikanischen Stadt handelt.

Zentrale Figur ist der taubstumme John Singer, der wie ein Katalysator auf die anderen Protagonisten wirkt. Mit seiner ruhigen, zurückhaltenden und höflichen Art wird er bald zu einem elementaren Lebensbestandteil für den Cafébesitzer Biff Brannon, Mick Kelly, Jake Blount und Benedict Copland.

Alle fünf sind auf ihre eigene, spezielle Art einsam: Biff ist zwar verheiratet, aber seine Ehe wird nur noch durch die alltäglichen Rituale aufrecht erhalten. Mick wird von ihrer Familie nicht ernst genommen, weil sie eine Musikerkarriere anstrebt. Jake ist Alkoholiker und bereits dadurch Abgestempelt und Benedict, ein Kämpfer für die Rechte der afro-amerikanischen Bevölkerung, wird von der Familie wegen seiner ungerechten Härte den Kindern gegenüber gemieden.

Als John Singer die Gruppe verläßt, bricht diese Auseinander. Träume zerplatzen, Illusionen werden aufgegeben, als wäre allein John dafür verantwortlich gewesen, den Kampf um diese lohnenswert zu machen.

Die Sprachdiktion von Carson McCullers ist präzise, schnökellos, offen und ohne jede Ironie oder Kitsch. Sie schaffte mit Ihrem Erstling ein Bild der ländlichen amerikanischen Gesellschaft kurz vor dem zweiten Weltkrieg. Allerdings ist Ihr Thema der Einsamkeit und der Flucht zeitlos und heute genauso präsent wie vor 65 Jahren. Nie zuvor gab es mehr Singles, mehr Scheidungen und weniger Geburten als jetzt. Das Verständnis für Randgruppen und gesellschaftlich Ausgestossene ist damals wie heute fraglich und somit ist Ihr Roman auch heute noch aktuell.

Das Hörbuch wird von Elke Heidenreich gelesen. Ihre Stimmlage ist eher als hell, klar und jugendlich zu bezeichnen. Vielleicht wäre es wünschenswerter gewesen, hier eine etwas dunklere, emotionsgeladenere Stimme zu verwenden wie z. B. Eva Mattes. Auch gelingt es nicht ganz, durch die Stimme dem Hörbuch eine weitere Unterhaltungsdimmension zu verleihen.

Unverständlicherweise wurde das Hörbuch gegenüber der Printausgabe gekürzt. Es ist schon ein Unterschied, ob man den 100. Serienkillerroman etwas kürz oder ein Meisterwerk der Literatur des 20. Jahrhunderts. Elementare Handlungsstränge wurden zwar nicht entfernt, allerdings bleiben einzelne hervorragend formulierte und für das Gesamtbild wichtige Sequenzen unberührt. Vielleicht darf man ja in naher Zukunft mit einer ungekürzten Lesung rechnen.

Das Hörbuch wird auf 7 CDs ausgeliefert, nicht wie im Titel angegeben mit 8 CDs. Die Gesamtlaufzeit jeder einzelnen CD schwankt zwischen 75 und 43 Minuten. Warum, so könnte man sich fragen, wurde hier nicht bei allen CDs die volle machbare Laufzeit ausgenutzt? Und warum wurde nicht noch eine 8. CD erstellt, die problemlos noch mit in die CD Hülle gepaßt hätte?

Auch bei der Ausstattung mit einem Booklett wurde gespart. Wünschenswert wäre hier eine ausführlichere Vorstellung der Autorin, des Werks etc. Platz genug ist dafür in der CD-Hülle vorhanden.

Trotz der Kritikpunkte bleibt dieses Hörbuch die Adaption eines Meisterwerkes der Weltliteratur und erhält eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

Der taubstumme John Singer muss erleben, wie sein ebenfalls taubstummer Freund und Mitbewohner Spiros Antonapoulos in eine psychiatrische Klinik eingeliefert wird. Allein hält er es in seiner Wohnung nicht aus, und er mietet im Haus der Familie Kelly ein Zimmer. Deren Tochter Mick fühlt sich von Singer verstanden. Für sie wird er ebenso zu einer Bezugsperson, wie für Biff Brannon, den distanzierten Cafébesitzer, den Streuner Jake Blount, und den Arzt Benedict Copland ... Elke Heidenreich liest ihr Lieblingsbuch - und eröffnet mit dieser Lesung eine Programmreihe bei Random House Audio, in der sie immer wieder von ihr besonders geschätzte Bücher lesen wird.


"Große Klasse, wie eindringlich und leise Elke Heidenreich im Südstaaten-Epos "Das Herz ist ein einsamer Jäger" von Carson McCullers den taubstummen John Singer sprechen lässt."
Freundin
„Elke Heidenreich liest die herzergreifende Südstaaten-Story über Außenseiter, die sich von einem Taubstummen verstanden fühlen.“
woman


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch