Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Anton Pawlowitsch Tschechow - Der Kirschgarten

Anton Pawlowitsch Tschechow
Der Kirschgarten


Der Hörverlag, 2003
Anzahl CDs: 2
Laufzeit in Minuten 95
Hörspiel

Hoerprobe 1 (ram, 0 MB)

Bestellen bei amazon.de

Dynamischer Stillstand

Anton Pawlowitsch Tschechow - Der Kirschgarten

Anton Tschechows Werk "Der Kirschgarten" wird hier in einer Hörspielfassung aus dem Jahre 1970 vorgestellt.
Für dieses Hörspiel nahm Rudolf Noelte eine rigorose Neu-Bearbeitung des Textes vor und konzentrierte sich ausschließlich auf die Gegensätze von Wunsch und Wirklichkeit, Träumen und geplatzten Illusionen und vermeintlichem Stillstand und dramatischer Dynamik.

Als Sprecher glänzen, neben Ihm selber, Marianne Hoppe und Cordula Trantow.


Zentraler Punkt in diesem Hörspiel ist der namensgebende Kirschgarten. Die Gutsherrin Andrejewna Ranjewskaja hegt unrealistische Illusionen für Ihre Rettung aus dem Bankrott. Nachdem Sie in Paris Ihr gesamtes Bar-Vermögen verschwendet hat, kehrt Sie auf Ihr Gut nach Russland zurück und betreibt dort eine Vogel-Strauss-Politik: statt sich den Realitäten zu stellen und alles daran zu setzen, Ihr Gut zu bewahren, vergräbt Sie sich lieber in Kindheitserinnerungen und läßt die Zeit, die Ihr noch verbleibt, um den Konkurs zu verhindern, ungenutzt verstreichen.

Am Ende des Dramas wird der geliebte Kirschgarten versteigert und der Käufer beginnt fast unverzüglich damit, ihn abzuholzen und auf dem Gelände ein Urlaubsdomizil zu errichten.

Das Hörspiel zeichnet sich durch brilliant gesprochene Dialoge, nahezu perfekte Geräusch- und Musikuntermalung und einer dadurch so dicht erzeugten Atmosphäre aus, dass es zum reinen Hörgenuss wird, dieser fast 35 Jahre alten Produktion zu Lauschen.

Die Ausstattung dieses Hörbuches ist sehr gut. Der CD liegt ein ausführliches und informatives Begleitheft bei, die CDs sind in Einzeltracks unterteilt so dass es problemlos möglich ist, Pausen einzulegen und ohne Schwierigkeiten da selbst fortzufahren.

Für alle Freunde von klassischen Stücken ist dieses Hörspiel ein absolutes Highlight!

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

Die Kirschbäume stehen in voller Blüte, als die Ranjewskaja nach jahrelanger Abwesenheit auf ihr russisches Landgut zurückkehrt. Sie kann das Glück nicht fassen, ihre Lieben und das geliebte Haus voller Erinnerungen wieder zu sehen. Doch der Schein trügt, denn die ehemals reiche Familie leidet finanzielle Not. Der einzige Ausweg: Der wunderschöne Kirschgarten soll gefällt und verkauft werden. Die alte Welt zerbricht, um einer neuen Platz zu machen.

Mit den Stimmen von Marianne Hoppe, Cordula Trantow, Ernst Jacobi und vielen anderen schuf Rudolf Noelte ein Hörspiel, das auf seinem großen Gespür für jeden einzelnen Schauspieler und jede einzelne Figur fußt. Im Klang der fallenden Kirschbäume vollzieht sich eine stille und unumkehrbare Revolution. 

Mit einem Ensemble von glänzenden Sprechern verwandelt Noelte Tschechows grossartigen Abgesang auf den russischen Adel in ein packendes akkustisches Kammerspiel.
DIE WELTWOCHE / Zürich


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch