Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Elia Barcelo - Das Geheimnis des Goldschmieds

Elia Barcelo
Das Geheimnis des Goldschmieds


Steinbach Sprechende Bücher, 2005
Anzahl CDs: 2
Laufzeit in Minuten 110
ungekürzte Lesung

Lesealter: ueber 12

Sprecher: Gert Heidenreich


Bestellen bei amazon.de

Die Zeitmaschine

Elia Barcelo - Das Geheimnis des Goldschmieds

Die Thematik "Zeitreise" ist in der Science-Fiktion-Literatur sehr beliebt. Darüber hinaus ist sie auch für so manchen Gag gut wie zuletzt in "Austin Powers" oder bildet den Hintergrund für philosophische Betrachtungen.
Welche fatalen Folgen Zeitreisen haben können, zeigte zuletzt Regisseur Terry Gilliam mit "12 Monkeys". Bruce Willis, als Zeitreisender, wird auf Grund eines Fehlers im System in die "falsche Zeit" zurückversetzt und durch einen einzigen Satz, den er dort nebensächlich fallen läßt, passiert viele Jahre später eine Katastrophe apokalyptischen Ausmassen.

"Das Geheimnis des Goldschmieds" greift diese Thematik zwar auf, allerdings auf einer viel kleineren Ebene. Der namenlose Titelheld, der die Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt, hat in seinem Leben nur eine Frau geliebt: Celia. Nach einer nur drei Monate dauernden leidenschaftlichen Affäre im Jahre 1974 hat sie ihn jedoch verlassen. Sie bricht ihm das Herz, so wie ihr ein Fremder das Herz brach, der sie am Tag vor ihrer Hochzeit verlies.

Über 20 Jahre später beschließt der Goldschmied, nochmal in sein altes Heimatdorf zurückzukehren, auch um evtl. Celia wieder zu sehen. Er fährt in den neunziger Jahren los und kommt in den fünfziger Jahren im Dorf an. Dort begegnet er einem schönen, jungen Mädchen. Die beiden verlieben sich ineinander und es beginnt eine leidenschaftliche Liebe, die jedoch am Tag vor der Hochzeit der beiden in einer Katastrophe mündet.

Dies alles wird von der Erzählerin so gekonnt verschachtelt, dass, obwohl man recht frühzeitig das Ende ahnt, das Buch genüßlich weiterliest und nach den ca. 100 Seiten des Buches enttäuscht ist, weil die brillant erzählte Geschichte so kurz ist.

Da dies das bisher einzige auf deutsch vorliegende Buch der spanischen Autorin ist, kann man sich noch nicht einmal mit einem anderen Werk trösten.

Es bleibt zu hoffen, dass der Verlag dies bald nachholt.

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

In Spanien ein fulminanter Erfolg: der geheimnisvolle Roman von Elia Barceló kreist um die Frage: Kann die eine große Liebe die Gesetze der Zeit sprengen?

Celia, die Frau, die er nie vergessen konnte, seit sie ihn verführt und wenig später fortgeschickt hat: ihr widmet der erfolgreiche Schmuckdesigner die schönsten Stücke seiner Kollektion. Und wenigstens ein einziges Mal muss er sie wiedersehen. Er kehrt in das Dorf seiner Kinheit zurück und findet sich plötzlich in den 50ern wieder. Dort begegnet er einem atemberaubenden, seltsam vertrauten jungen Mädchen – Celia! Er verliebt sich in sie. Nichts steht ihrem Glück im Weg, bis zu jener Nacht vor der Trauung …

Eindrucksvoll gelesen von dem herausragenden Sprecher Gert Heidenreich.

"Eine Kostbarkeit, die um die Kraft des Begehrens kreist, die wunderschöne Geschichte einer unmöglichen Liebe – ein ebenso kurzes wie intensives Buch." José Luis Charcán, la Razón

„Intensiv, melancholisch, wunderschön." Journal für die Frau


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch