Hoeren und Lesen

Das Rezensionsportal

fuer Buecher

und Hoerbuecher


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen-junior.de


Hoerbuch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Belletristik
Fantasy
Kinder/Jugendbuch
Krimi/Thriller
Sachbuch

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Zizou Corder - Lionboy 2

Zizou Corder
Lionboy 2
Die Jagd

Der Hörverlag, 2005
Anzahl CDs: 4
Laufzeit in Minuten 320
gekürzte Lesung
Sprecher: Tommi Piper
Übersetzer: Sophie Zeitz

Hoerprobe 1 (ram, 0 MB)

Bestellen bei amazon.de

Doktor Doolittle läßt grüssen

Zizou Corder - Lionboy 2

Anleihen bei literarischen Vorbildern sind üblich und keineswegs immer negativ zu betrachten.
Lionboy handelt von einem Jungen, der "katzisch" spricht, ähnlich Harry Potter, der sich mit Schlangen unterhalten kann.

Allerdings ist dies die einzige Gemeinsamkeit mit Harry Potter, die auffällig ist, abgesehen davon, dass es sich bei "Lionboy" auch um ein Kinderbuch handelt.

Dies ist schon der zweite Teil der als Trilogie angelegten "Lionboy-Saga". Und dankenswerter Weise ist es nicht einmal nötig, den ersten Teil zu kennen da gleich zu Beginn des Hörbuches eine ausreichende Zusammenfassung des ersten Teils gegeben wird. Dies enthebt uns der Notwendigkeit, vor Genuss dieses Buches erst den ersten Teil gehört oder gelesen zu haben - ein nicht von der Hand zu weisender Vorteil.

Die Suche Charlies nach seinen Eltern geht weiter und führt ihn nach Venedig. Doch bis zum Ende des Buches ist es ein weiter Weg und so trifft er auch wieder den "König von Bulgarien" und muss sich mit dem Geheimdienst ein Katz und Maus-Spiel liefern, um am Ende doch noch sein Ziel zu erreichen. Aber das es sich um eine Trilogie handelt, ist klar, dass das Ende des Hörbuches nicht alle Fäden entwirrt.

Lionboy ist kein Fantasy-Roman sondern spielt in der einer nahen Zukunft. Diese Welt wird weder rosa-rot gemalt noch düster-apokalyptisch, so dass sie wirklich kindgerecht genannt werden kann. Ältere Kinder sind in der Lage, die sozialkritischen Elemente der Geschichte wahrzunehmen und einzuordnen und für jüngere Kinder bauen sich keine unerwarteten Schockmomente auf, wie in anderen Kinderbüchern mittlerweile opportun geworden ist.

Allerdings ist die Thematik des verlassenen Kindes, dass seine Eltern sucht, nichts für die ganz Kleinen so dass eine Lese-Empfehlung ab ca. 8 Jahren ausgesprochen werden kann.

Die Lesung erfolgt souverän durch Tommi Piper, der gerade durch seine prägnante Stimme diesem Buch Leben einhaucht und die Figuren geradezu plastisch vor dem inneren Auge erstehen läßt.

Es handelt sich, wie so oft, um eine autorisierte Lese-Fassung, die aber keine signifikanten Kürzungen im Plot vornimmt, so dass auch das Hörbuch ein schlüssiges Erlebnis wird.

Hoffentlich erscheint bald der dritte Teil als Hörbuch!

Rezensent: Wolfgang Haan





Verlagsinformation

In Venedig hofft Charlie endlich seine entführten Eltern zu finden, doch von ihnen fehlt jede Spur. Im Palast des bulgarischen König Boris können sich Charlie und die Löwen zunächst vor ihren Verfolgern verstecken, aber was hat der undurchsichtige Geheimdienstchef Edward mit ihnen vor? Und dann sind ihnen auch noch der Löwenbändiger Maccomo und der fiese Rafi dicht auf den Fersen. Charlie wird klar, dass er und seine Löwenfreunde fliehen müssen ...


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch